Bislang konnte man Erinnerungen über Google Assistant auch an einen bestimmten Ort binden. Google will dieses Feature jetzt allerdings entfernen. Darüber informiert das Unternehmen per Benachrichtigung direkt auf den Telefonen der Nutzer. Allerdings kann man das inzwischen auch auf den Hilfeseiten des Konzerns nachlesen.

Dort heißt es: „Die Option, Erinnerungen für einen bestimmten Ort zu erstellen, wird bald eingestellt. Sie können weiterhin Erinnerungen zu einer bestimmten Zeit erstellen und Routinen für einen Ort festlegen“. Einen Grund dafür nennt Google natürlich nicht. Aber den optionalen Ausweg, dass man Erinnerungen an Routinen binden kann und damit an Orte.

Vorbereitung für das große Memory-Update?

Bei unseren Kollegen vermutet man eine Säuberungsaktion, bevor Google dann sein großes neues Memory-Feature für Google Assistant einführt. Das wurde im vergangenen Jahr entdeckt und steht immer noch auf der Warteliste.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.