Folge uns

Feature-Phone Nokia 150 wird neu aufgelegt, Nokia 125 ist noch günstiger

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

in Gadgets & Sonstiges

am

Nokia 125 Nokia 150 2020 Header

Gut drei Jahre nach der ersten Generation wird das Feature-Phone Nokia 150 nochmal aufpoliert. Das Nokia 125 verzichtet aber auf nützliche Funktionen.

Nokia, beziehungsweise der chinesische Hersteller HMD Global, der Rechte an dem Namen hält, hat den Markt der Feature-Phones seit einiger Zeit etwas wiederbelebt. Das Nokia 150 wurde erst vor gut drei Jahren vorgestellt und bekommt nun eine Neuauflage.

Nokia: Smartphone-Geschäft schon wieder tot?

Begleitet wird es von einer leicht abgespeckten Variante, die auf nützliche Zusätze wie einen Kamerablitz oder einen MP3-Player verzichtet, dafür den Preis allerdings unschlagbar niedrig macht. Technisch sind beide Modelle etwa auf gleichem Niveau. Mit an Bord sind zudem ein FM-Empfänger für Radio und eine VGA-Kamera. Eine Akkuladung soll für wochenlangen Betrieb ausreichen. Geladen wird über Micro-USB.

Das Nokia 125 adaptiert das Design mit mehr Raum zwischen den Tasten vom Ende 2016 eingeführten Nokia 150. Beim neuen Nokia 150 (2020) sind die Tasten lückenlos aneinandergerückt, aufgrund des längeren Bodys jedoch insgesamt größer im Vergleich zur Vorgängergeneration. Die Unterschiede zwischen dem neuen Nokia 150 und dem Nokia 125 habe ich euch in der Auflistung fett markiert.

Nokia 125 (2020): Technische Daten

  • 2,4 Zoll, 240 x 320 Pixel QVGA-Display
  • MediaTek-Prozessor
  • Nokia Series 30+ OS
  • 4 MB interner Speicher
  • VGA-Kamera
  • Wireless FM Radio
  • 132 x 50,5 x 15 mm, 91,3 g
  • Dual-Band 900/1800 MHz (Single-SIM und Dual-SIM)
  • Micro-USB, 3,5-mm-Klinke
  • 1020 mAh herausnehmbarer Akku
  • Standby-Zeit: bis zu 23,4 Tage, Sprech-Zeit: bis zu 19,4 Stunden
  • Charcoal Black und Powder White

Nokia 150 (2020): Technische Daten

  • 2,4 Zoll, 240 x 320 Pixel QVGA-Display
  • MediaTek-Prozessor
  • Nokia Series 30+ OS
  • 4 MB interner Speicher, per microSD um bis zu 32 GB erweiterbar 
  • VGA-Kamera mit Blitz
  • Wireless FM Radio und MP3-Player
  • 132 x 50,5 x 15 mm; 90,54 g
  • Dual-Band 900/1800 MHz (Single-SIM und Dual-SIM)
  • Bluetooth 3.0, Micro-USB, 3,5-mm-Klinke
  • 1020 mAh herausnehmbarer Akku
  • Standby-Zeit: bis zu 23,4 Tage, Sprech-Zeit: bis zu 19,4 Stunden
  • Rot, Cyan und Schwarz

Ob das Nokia 125 und das Nokia 150 es überhaupt nach Deutschland schaffen wird, ist derzeit noch unklar, aber nicht vollkommen unmöglich. In China bzw. Indien gehen sie jedenfalls für umgerechnet etwa 22 Euro bzw. 27 Euro an den Start.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge