Besitzer der Fitbit Charge 3 haben jetzt noch weniger Gründe, sich die Fitbit Charge 4 zu kaufen. Mit einem Update kommt ein Haufen neuer Funktionen.

Erst vor rund zwei Wochen hatten wir über ein Update berichtet, dass der aktuellste Tracker der „neuen“ Google-Tochter Fitbit mit frischen Funktionen versehen wird. Darunter war zum Beispiel das Smart-Wake-Feature, das den Träger dann wecken soll, wenn er sich in einer besonders leichten Schlafphase befindet. Mit der Aktualisierung auf die Firmwareversion 1.88.11 kommt auch die etwas ältere Fitbit Charge 3 (ca. 93 Euro bei Amazon) in den Genuss unter anderem dieser Funktion.

Fitbit Charge 4 erhält smarte Weckfunktion und Dynamic GPS per Update

Es handelt sich dabei um das erste große Update seit dem im Januar. Damals wurde die Messung des Blutsauerstoffs nachgereicht. Es ist allerdings sehr schön zu beobachten, dass sich Fitbit nicht nur auf das aktuelle Modell konzentriert und somit sogar Nutzern des älteren Modells Gründe nimmt, sich ein neues Gadget zuzulegen.

Miese Zahlen: Stirbt Fitbit unter der Führung von Google?

Fitbit Charge 3: Neue Sprachen und Watchfaces

Neben 6 neuer Sprachen  – Indonesisch, brasilianisches Portugiesisch, Tschechisch, Rumänisch, Russisch und Polnisch – hat Version 1.88.11 sogar neue Watchfaces im Gepäck. Diese könnt ihr in der offiziellen App über die Fitbit Clock Gallery anpassen.

Gefährliches Datenimperium: Google und die Fitbit-Übernahme

Weiterhin könnt ihr jetzt eine längere Zeit einstellen, bis sich das Display automatisch ausstellt. DND und der Sleep Mode finden sich nach der Aktualisierung außerdem in den Schnelleinstellungen. Schließlich wurde auch noch die Agenda-App hinzugefügt, mit der ihr von der Uhr auf Termine in eurem Kalender zugreifen könnt. Zunächst soll das Update in den USA verteilt werden, bald dürfte es jedoch schon in Deutschland folgen. Habt ihr es bereits erhalten?

Preis: Kostenlos+
Preis: Kostenlos+

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

9 Kommentare

  1. Nach Aktualisierung der App kein Wecker mehr da was soll das man kann doch bekannte Funktionen nicht weglassen erbitte umgehend Hilfe

    1. Bei mir auch, resp. kann man jetzt direkt auf der Uhr stellen ab das bringt mir nichts, brauche meine regelmässien Wochentagswecker!

  2. Die Wecker lassen sich jetzt nur noch über den Tracker selbst anlegen. Die entsprechende Funktion wurde aus der Handheld-App entfernt und vorhandene Wecker durch das Update gelöscht.

    Wer seine täglichen Wecker vermisst: Bitte Augen auf – oder im Einstelldialog für neue Wecker einfach nach unten scrollen. :-) Die lassen sich immer noch auf Wiederholung einstellen. Täglich oder nur bestimmte Tage, geht alles. Außerdem ist jetzt nicht schon nach zweimal Sleep-Funktion nicht Schluss, was ich sehr gut finde!

    Nur mit dem DND- und Nachtmodus komme ich nicht so recht klar. Anscheinend geht das Display nun auch bei Tag nicht mehr durch Bewegung an. Die Schnelleinstellungen für das automatisch anzeigende Display und Benachrichtigungen wurden entfernt. Diese Funktion könnte man verbessern, ansonsten finde ich das Update sehr gelungen.

  3. Seit dem Update zeigt mein charge3 nicht mehr die Herzfrequenz an. Was kann ich da machen?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.