Fitbit sprach lange Zeit von einer eigenen Wear OS-Smartwatch, nachdem die Übernahme durch Google abgeschlossen war. Jedenfalls war es das, was wir und alle Kollegen geglaubt haben, als diverse Interview-Aussagen von hochrangigen Fitbit-Leuten veröffentlicht worden sind. Heute stellt sich heraus, dass alles wohl etwas anders gemeint war.

Bis jetzt haben wir darauf gewartet, dass es endlich eine Fitbit-Smartwatch mit Wear OS geben wird. Doch nun stellt das Unternehmen in amerikanischen Medien klar, wie die damaligen Aussagen gemeint waren. Alle haben sie falsch interpretiert.

In Zukunft werden wir auf Wear OS basierende Premium-Smartwatches bauen, die das Beste aus der Gesundheitsexpertise von Fitbit mit den Ambient-Computing-Funktionen von Google kombinieren.

Park, Mai 2021

Als Fitbit-Chef Park vor zwei Jahren darüber sprach, dass man Premium-Smartwatches mit Wear OS plane, bezog sich das „wir“ in den Aussagen auf Fitbit UND Google.

James bezog sich auf Google Pixel Watch als unser hochwertigstes Smartwatch-Angebot in der Familie der Wearables von Google und Fitbit.

Fitbit-Statement, Januar 2023

Fitbit bezog sich also auf die Pixel Watch und hatte nie den Plan, eine „eigene“ Smartwatch mit Wear OS zu entwickeln. Das ist heute endlich klar, ihr müsst also nicht weiter warten. Fitbit wird stattdessen weiterhin Uhren mit eigener Software veröffentlichen und dafür immerhin einige Google-Apps wie Wallet und Maps bieten.

Google und Fitbit trennen ihr Business, doch arbeiten sie eng zusammen

In meinen Augen ist es kein Verlust, dass Fitbit keine tatsächlich „eigene“ Wear OS-Uhr baut. Stattdessen setzt Google bei der Software auf Wear OS und nimmt dafür viele Hardware-Entwicklungen von Fitbit her, um Fitness und Gesundheit in möglichst hoher Qualität zu bieten. Das geht bis dato gut auf und in Zukunft sicherlich auch.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert