Für einige der vergangenen Flaggschiff-Smartphones von Huawei trudeln frische Systemupdates ein. Das P20 Pro aus dem vergangenen Frühjahr wird zum Beispiel mit dem Januar-Patch versorgt, das mit über 200 Megabyte relativ üppig ausfällt. Erwartet deshalb aber nicht so viele Veränderungen. In erster Linie wird Huawei ein paar kleinere Bugs fixen und natürlich Sicherheitslöcher stopfen.

Huawei Mate 20 X

308 Megabyte wiegt das Update für das Mate 20 X, neben dem Januar-Patch bringt es Neuerungen für die Kamera mit. Integriert wird der Super-Makro-Modus, zudem wird die „Zoom-Verknüpfung“ verbessert. Optimiert wird zudem die Gestensteuerung des Systems und die Telefonie.

Für das Porsche Design Mate RS gibt es nur das bloße Januar-Patch, ansonsten haben die Kollegen darüber nur wenig Neues zu berichten.

Huawei Mate 9 erhält demnächst Android 9 Pie

Wie die Kollegen schon vorab wissen wollen, soll das Mate 9 im März 2019 auf das Android 9 Pie aktualisiert werden.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.