Folge uns

Android

Fuchsia: Google äußert sich zum angeblichen Zeitplan

Veröffentlicht

am

Google Schriftzug Logo Header

Es gab in dieser Woche mal wieder detaillierte Berichte über Fuchsia, das Betriebssystem soll in Zukunft Android und vielleicht noch mehr ersetzen. Fuchsia ist komplett neu, der langfristige Austausch von Android eine gewagte aber wohl geplante Sache. Google will das innerhalb der kommenden fünf Jahre umsetzen, das zumindest behaupten Insider. Google hat überraschenderweise auf diese Berichte nun reagiert, dementiert zumindest den besagten Zeitplan.

Wie wichtig ist Fuchsia?

Fuchsia sei eines der vielen experimentellen Open-Source-Projekte bei Google, einen Fünf-Jahres-Plan gibt es nicht. Immerhin, das ist besser als sich gar nicht zu äußern. Wobei Google in den letzten Monaten immer wieder die Bedeutung von Fuchsia runterspielt, Insider berichten aber von einem klaren Plan und von einer riesigen Menge an beteiligten Entwicklern.

Google wird sicherlich auch aufgrund der zahlreichen Smartphone-Partner erst mal den Ball flach halten, deshalb ist in der öffentlichen Kommunikation nichts spruchreif. Android soll inbesondere aufgrund seiner veralteten Strukturen ersetzt werden, zudem wäre mit Fuchsia jeder Bestandteil des Systems komplett aus eigener Hand.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Tito

    20. Juli 2018 at 10:28

    „Android soll inbesondere aufgrund seiner veralteten Strukturen ersetzt werden“

    => Welche Strukturen sind da gemeint?

    • Denny Fischer

      20. Juli 2018 at 14:28

      der Linux-Kernel zum Beispiel, der ja noch nie auf einem aktuellen Stand war. Zudem wird Android ja bereits Stück für Stück umgebaut, auf einen modernen Stand gebracht. Siehe Treble, A/B Updates usw. Und bedenke wie viel Hardware Android aktuell braucht, um wirklich flüssig zu funktionieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt