Für Gamer: Galaxy S23 pumpt Strom ins Telefon und nicht in den Akku

Samsung-Galaxy-S23-Hero

Bild: Samsung

Es klingt zunächst seltsam, aber die Galaxy S23-Serie kann auf Wunsch „am Akku vorbei laden“. Das ist ein großer Vorteil für Gamer und andere rechenintensive Anwendungen, bei denen die Wärme allein durch den Chipsatz entsteht. Um hier weitere Hitze zu vermeiden, können die neuen Samsung-Smartphones den Akku umgehen.

Mit dieser neuen Funktion kann das Smartphone direkt mit dem Strom aus dem Ladegerät betrieben werden. Der Akku wird in dieser Zeit nicht geladen, wodurch eine entscheidende Wärmequelle wegfällt. So neigen die Geräte auch bei voller Auslastung weniger zu Überhitzung und Wärmestau. Außerdem ist es gut, dass der Akku nicht dauerhaft bei Nutzung geladen wird.

2023-02-08-07-15-52

In einem Test von NL Tech ist die Ladegeschwindigkeit von 17 auf 6 Watt gefallen, weil das Smartphone dann nur noch den Strom gezogen hat, den es für den Betrieb tatsächlich braucht. „Battery Bypass“ wurde bis dato von keinem Medium erwähnt und auch Samsung hatte es bislang nirgendwo genannt.

Samsung stellt die Funktion bislang auch nicht überall bereit. Unsere amerikanischen Kollegen konnten auch beim aktuellsten Software-Stand die Neuerung nirgendwo auf ihrem Galaxy S23 Ultra finden. Gut möglich, dass hier zum Marktstart mit einem Update nachgelegt wird.

Samsung setzt im Galaxy S23 auf besseres Dateisystem von Huawei

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!