Folge uns

Android

Galaxy S: Samsung-Sprecher dementiert Ice Cream Sandwich-Update und Value Pack

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

samsung-galaxy-s

samsung-galaxy-s

Autsch, jetzt scheint es doch wieder für das Galaxy S in die entgegengesetzte Richtung zu gehen, wenn es um Ice Cream Sandwich bzw. dem angeblich geplanten Value Pack geht. Erst hatte Samsung ganz offiziell angekündigt, dass das einstige Flaggschiff aus dem Jahre 2010 kein Android 4.0 erhalten wird, was besser bekannt unter dem Namen Ice Cream Sandwich ist. Kurz darauf berichteten koreanische Medien, dass Samsung angeblich die Update-Fähigkeit nochmals überprüfen möchte.

[aartikel]B005SOR5EW:right[/aartikel]Kurz darauf gab es weitere Informationen, Samsung plane ein sogenanntes Value Pack zu veröffentlichen. Dies soll auf Ice Cream Sandwich basieren, allerdings eventuell etwas abgespeckt sein, um die nicht mehr ganz so frische Hardware des Galaxy S zu überbeanspruchen. Doch alle Gerüchte und Insider-Informationen können wir wohl getrost vergessen, da Samsung augenscheinlich mit der ersten Entscheidung das Thema auch ad acta gelegt hat.

Denn gegenüber TheNextWeb hat nun ein Samsung-Sprecher bestätigt, dass man definitiv kein Update bringen wird und dies auch weder überdachte noch in einer abgespeckten Variante vor hatte. Die Hardware ist angeblich weiterhin daran schuld, da diese nicht mehr leistungsfähig genug sei. Damit dürfte das Thema dann nun endgültig beendet sein, sofern die Kollegen wirklich die Info aus erster Hand haben. [via]

Kommentare

Beliebt