Google tut gerade sehr viel, dass die eigenen Apps und Dienste in mehr Autos landen und darin mehr leisten können. Polestar ist ein Google-Partner und das schon seit Jahren, nun haben Google und die Geely-Tochter ein paar spannende Neuigkeiten präsentiert.

Google Assistant kann jetzt den Polestar 2 per Sprachbefehl öffnen, die Klimatisierung starten, den Akkustatus abfragen und weitere Dinge. Im Grunde genommen all das, was die meisten Elektroautos heute zumindest über die proprietären Apps schon können.

Ich habe in meinen Testberichten zu Autos mit Google-Diensten kritisiert, dass die Verbindung zum Smartphone des Nutzers aktuell noch viel zu rudimentär ist. Das scheint man beheben zu wollen, was ich sehr gut finde.

Autofunktionen auf Zuruf nutzen

Ich fände es zum Beispiel superpraktisch, wenn ich meiner Smartwatch auf dem Weg zum Auto sagen kann, dass sie die elektrische Heckklappe öffnet. Und auch sonst wäre es praktisch, mehr Dinge direkt meiner Smartwatch sagen zu können.

Einziger Haken: Polestar 2 ist halt erst mal nur ein einziges Auto und die Assistant-Verbindung gibt es zunächst nur in den USA.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert