Über das letzte Test-Update in Gboard gab es nicht so viel Beifall – mal sehen, wie es bei diesem aussieht. Die Chancen stehen gut.

Beim Gboard tut sich mal wieder etwas! Und dass das nicht immer ein gutes Zeichen ist, zeigt alleine das letzte Update: Da schlich sich nämlich im Zuge eines A/B-Testes einfach mal so ein Google-Logo aufs Leerzeichen, obwohl der Platz eigentlich für die aktuell ausgewählte Sprache vorgesehen ist.

Die jüngste Feature-Neuerung wird von der Nutzergemeinde aber sicherlich positiver aufgefasst. Wie 9TO5Google nämlich berichtet, testet Google derzeit den Einsatz einer smarten Zwischenablage. Die erspart euch im besten Fall den Umweg vom langen Drücken und dem damit verbundenen Kontextmenü, das man am Rechner ganz einfach über den Rechtsklick erreichen würde.

Quelle: 9TO5Google

Gboard: Smarte Zwischenablage ersetzt Einstellungen, GIF-Suche und Co.

Eine Tastatur-Anwendung sollte aber schon per Definition eigentlich wenig Platz wegnehmen. Daher ist es verständlich, dass die smarte Ablage nicht etwa oben drangebastelt wird, sondern andere Inhalte ersetzt. Der Button landet über den Tasten nämlich dort, von wo aus man sich sonst in die Sticker, GIF-Suche oder Einstellungen navigieren würde.

Gboard: Kleine Veränderung an der Google-Tastatur sorgte für viel schlechte Laune

Das Feature behandelt Passwörter zum Glück nicht wie ganz normale Text-Strings, sondern verkürzt die Vorschau sicherheitshalber auf drei Sternchen. Gut mitgedacht!

9TO5Google hat die Funktion in der jüngsten Beta von Gboard entdeckt, die unter der Versionsnummer 9.3.8.306379758-beta läuft. Da es sich aber ohnehin um einen serverseitigen Rollout handelt, hat es wenig miteinander zu tun.

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.