Xiaomi scheint schon wie im vergangenen Jahr keine große Eile zu haben. Auch die bereits im Dezember 2022 in China präsentierte Xiaomi 13-Serie wird erst in den nächsten Monaten in der globalen Ausführung starten. Die Bestätigung gibt es jetzt in den ersten Medien.

Xiaomi soll sich auf den Mobile World Congress 2023 fokussiert haben, der erst Ende Februar 2023 stattfindet. Dort wird man wohl noch einmal für den globalen Markt die Zusammenarbeit mit Leica groß aufmachen. Bislang gibt es kein Xiaomi-Handy mit Leica-Kamera bei uns.

Neue Kameras schaffen ihren Weg erstmals nach Europa

Bislang ist die Leica-Zusammenarbeit nur in der vergangenen S-Serie kaufbar, allerdings ist das Xiaomi 12S Ultra nicht bei uns in den Handel gekommen. Xiaomi 13 und 13 Pro werden jeweils erstmals die Leica-Kameras nach Europa bringen.

März soll der auserwählte Monat für den globalen Start beider neuen Highend-Smartphones sein.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Es scheint, dass Xiaomi es nicht besonders eilig hat, seine 13er-Serie auf den Weltmarkt zu bringen, so wie es letztes Jahr der Fall war. Laut ersten Medienberichten wird Xiaomi den Schwerpunkt auf den Mobile World Congress 2023 Ende Februar legen, um diese Serie auf den Weltmarkt zu bringen. Dies markiert auch das erste Mal, dass die Leica-Zusammenarbeit in Europa mit den neuen Xiaomi 13 und 13 Pro erhältlich sein wird. Es wird erwartet, dass diese High-End-Smartphones im März weltweit veröffentlicht werden.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert