Folge uns

Android

Google Allo: Bald nutzbar auf mehreren gleichzeitig?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Allo und Co leben alle mit den gleichen Einschränkungen, doch das könnte sich beim Google-Messenger bald ändern. Installiert werden WhatsApp und Allo auf einem Gerät, nutzbar dann auch nur auf diesem einen Smartphone. Eine nervige Einschränkung. Wer etwa daheim ein Tablet nutzt oder mehrere Smartphones für unterschiedliche Einsatzzwecke, der hat mit dieser Einschränkung ein nerviges und alltägliches Problem. Es bleibt nur die Webversion als Alternative. Google Allo bringt aber aktuell Anzeichen für eine Multi-Device-Funktion mit, zeigt sich im Quellcode.

Wie aktuell herausgefunden werden konnte, zeigt sich ein String mit der Bezeichnung „enable_multi_device“. Der weitere Teil Strings namens „Gaia“ deutet eventuell an, dass wir uns in Allo zukünftig eben doch mit dem Google-Account anmelden können und daher unabhängig der Handynummer sind. Oder besser gesagt über den Google-Account verwalten können, welche weiteren Geräten Zugriff auf unseren Allo-Account bekommen.

Eine Bestätigung könnten noch weitere Hinweise sein: In Allo und Duo sollen wir unsere Kontakte in Zukunft nicht mehr nur über die Handynummer kontaktieren können, sondern ebenfalls via E-Mail. Aber an dieser Stelle wäre alles weitere nur wilde Spekulation. Warten wir mal ab, was da in naher Zukunft eventuell kommt.

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Matthias S.

    4. Dezember 2017 at 09:20

    Das wäre fantastisch, eines der Dinge, die bei Hangouts viel besser gelöst waren.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      4. Dezember 2017 at 09:51

      das war es dann aber auch schon, was Hangouts besser kann :D

    • Matthias S.

      4. Dezember 2017 at 09:56

      Mir würde noch einfallen, dass man besser erkennen konnte, wer (in Gruppenchats) eine Nachricht schon gelesen hat, und wer nicht. Das war es dann aber wirklich :D

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.