Google ist seit einiger Zeit bereit, die Spracherkennung der eigenen Internetdienste nach und nach zu erweitern. Es erfolgt eine Integration des Google Assistant in einer „Lite-Variante“. Weiterhin soll die Suchleiste der Google-Dienste in erster Linie einfach eine Spracheingabe ermöglichen, sie kann allerdings auch ein paar Fragen beantworten, wofür sonst Google Assistant als eigenständige App zuständig wäre.

In diesen Tagen überarbeitet Google außerdem das grafische Interface, dort ist zudem ein Schnellzugriff für die Erkennung von Musik hinterlegt. Über die Spracheingabe können wir neben Suchanfragen auch rudimentäre Funktionen auslösen, wie das Einschalten der Taschenlampe oder einen Timer starten.


Schon gewusst? Musik kann Google auch durch eigenes Singen und Summen erkennen!


Smarthome-Steuerung geht hingegen über diese Lite-Variante des Assistant nicht, da sucht die Google-App einfach die eingesprochenen Wörter bei Google. Mir gefällt der neue Style jedenfalls gut, ist auf meinem Pixel 5 auch längst schon verfügbar. Ein großflächiger Rollout soll allerdings erst in naher Zukunft passieren.

Die neue Spracheingabe ist direkt in der Google-App über die Suchleiste verfügbar.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.