In der aktuellsten Version der Google-App sehen wir derzeit Hinweise auf neue Funktionen, unter anderem könnte IFTTT tiefer integriert werden. Genauer gesagt wird vielleicht möglich, dass wir Rezepte für IFTTT in Verbindung mit dem Google Assistent direkt innerhalb der Google-App erstellen können. Dabei handelt es sich dann natürlich um Rezepte, die auch nur vom Google Assistent angesprochen werden. Heute schon möglich, allerdings nur direkt über die IFTTT-Webseite. (Ein Beispiel, was mit IFTTT möglich ist)

Ebenso interessant ist die Entdeckung bzgl. Screenshots, die die meisten deutschen Nutzer aktuell sicher noch über den klassischen Weg (Power-Button + Lautstärke leise) oder über die Bildschirmsuche erstellen. Letzteres wird durch den Rollout des Assistent zwar ersetzt, bleibt aber mit einzelnen Funktionen doch bestehen. Eben auch zur Erstellung von Screenshots.

Nun wird ein Editor integriert, über den man Screenshots direkt nach dem Erstellen beispielsweise zurechtschneiden können wird. Mehr sogar noch, man wird Screenshots auch bemalen können, um darauf beispielsweise eine Notiz zu erstellen.

Noch sind die Neuerungen aber nicht nutzbar integriert. Abgeguckt und längst überfällig sind sie trotzdem, bietet zum Beispiel Huawei schon lange einen Schnellzugriff auf einen Editor nach Erstellen eines Screenshots.

Entdeckt hat man die Neuerungen im Code der letzten Beta-Versionen der Google-App, die ihr selbst auch für euch über den Play Store aktivieren könnt.

[via Medium, XDA Devs]