Vor rund drei Monaten hatten wir noch kritisiert und angemerkt, dass Google eine viel genutzte Funktion und App von Android lange nicht mehr aktualisiert hat. Schaut man sich nämlich die App für Wetter an, die Google auf Android-Geräten bietet, sieht das Design der App noch sehr veraltet aus. Google will diesen Rückstand jetzt aus der Welt schaffen.

Tatsächlich passt Google die Wetter-App an aktuelle Gegebenheiten an, wozu ein Umbau des Hauptmenüs gehört. Dieses verschwindet vom linken Bildschirmrand und ist in der neuen App hinter dem Profilbild des Nutzers in der Suchleiste zu finden. Sonderlich viel hatte das Hauptmenü der Wetter-App allerdings nie zu bieten. Auch in Zukunft sind dort nur drei Punkte zu finden.

Wetter-App erhält neues Hauptmenü

Ihr könnt hier also weiterhin die Einheiten umstellen, auf euer Google-Konto zugreifen und das Wetter dem Startbildschirm hinzufügen.

Google verändert die Android-App nicht gänzlich, sondern möbelt im Grunde genommen nur die Hülle auf. Das generelle Design der Grafiken bleibt wie gewohnt. Daher sind die optischen Neuerungen vor allen Dingen im oberen Bereich der App zu finden und anhand runderer Formen sowie der neuen Schriftart zu erkennen.

Wetter-App entspricht jetzt dem aktuellen Android-Design

Ein kleines Problem habe ich mit der App allerdings immer noch, denn die Tabs bleiben am oberen Bildschirmrand. Daher sind sie weiterhin auf modernen Smartphones mit großen Displays nur schwer erreichbar. Außerdem sind die Tabs in anderen Google-Apps am unteren Bildschirmrand, daher ist das App-Design übergreifend weiterhin inkonsistent. Immerhin kann man zwischen den Tabs per seitlicher Wischgeste wechseln.

Selbst mit der aktuellsten Betaversion der Google-App ist das neue Design nicht sofort verfügbar. Google rollt den Look also wieder serverseitig und nur stückweise aus. Update: Immer mehr Nutzer erreicht das neue Design!

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

8 Kommentare

  1. Das Problem mit den tabs oben sehe ich ähnlich. Die Option flog ja leider auch aus chrome raus (also die tabs nach unten zu verlagern). Die Lösung wäre allerdings eine recht einfache: es könnte mal wieder einer der 100 Hersteller ein gutes Smartphone mit 5,5″ Display bauen. Ja ja, ich weiß, das kauft wieder keiner… Aber man wird ja noch träumen dürfen ;)

  2. Die beste Wetter App ist und bleibt der Blick aus dem Fenster,, Garantiert 100 Prozentige Genauigkeit.

  3. Auch hier: Aufgabenstellung nicht verstanden und damit das Thema verfehlt.

    Was soll die Angabe eines Wetterzustandes für den Tag?

    „23°, etwas Regen“.

    Und jetzt? Regnet es den ganzen Tag etwas? Nur Vormittags ein etwas, dann den ganzen Tag Sonne? Oder regnet es erst am späten Abend etwas? Ist es 23° schon morgens oder doch erst nachmittags? Gerade beim jetzigen wechselhaften Aprilwetter (Klimaerwärmung bzw. – nach politisch korrekter Ausdrucksweise „Klimaerhitzung“ – ist ja gerade ausgefallen) merkt wohl jeder, dass eine solche Angabe noch nicht einmal als gut gemeint durchgeht.

    Bezüglich der Angabe des jetzigen Wetters: für wen sollte das gut sein? Vielleicht für die Bergleute, die keine Fenster zum Rausgucken haben, aber ob die da unten WLAN haben? Da hat der Vorposter recht: einfach rausgucken!

  4. Leider hat die neue Wetter App eine Verschlechterung gebracht. Verschiedene Wetterstandorten kennt er überhaupt nicht. In der alten Version wurden alle Standorte erkannt und ich konnte die speichern. Heute nicht mehr möglich. Beim Drücken einer Funktion ruckelt sich erst Mal das Bild zurecht, sehr eigenartig. Neue Optik bringt garnichts, die Funktionalität wäre nett, und die Wettervorhersagen sind jetzt noch ungenauer wie vorher. Hauptsache man macht was neu. Die älter Version hat 10 Mal besser funktioniert, leider. Vielleicht sollte man einfach wechseln. . . Mfg Ch.Wacha

  5. Ich habe immer diese Wetter App genutzt. Sie war verständlich, übersichtlich und ich fand sie gut. Aber seit gestern habe ich das Wetter nur noch in englisch,obwohl alles in deutsch eingestellt ist. ÖFFNE ICH DIE APP ERSCHEINT DAS WETTER IN ENGLISCH !!! Kann es leider nicht in deutsch einstellen,funktioniert nicht. Diese WetterApp ist nicht zu gebrauchen, wenn ich keine englischen Sprachkenntnisse habe. BITTE STELLT DIESES WIEDER IN DER DEUTSCHEN SPRACHE EIN !!!

  6. Gleiches Problem bei Samsung J5, seit kurzem nur noch Englisch, nur wenn ohne Konto benutzt geht es in Deutsch???

  7. Bei mir leider auch nur noch in Englisch. Das ist unübersichtlich. Es fehlt auch seit einigen Tagen die stündliche Windvorhersage. Bitte wieder ändern. Ich habe das täglich genutzt und finde keine geeignete Alternative.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.