Google behebt nach mehreren Monaten ein Problem, das bei einigen Leuten den Google Assistant auf Android Auto nicht ohne Fehler nutzen ließ.

Ein im Januar im Google-Forum veröffentlichter Beitrag erreichte inzwischen über 1200 Zustimmungen durch Nutzer. Es ging damals um Probleme bei der Nutzung von Google Assistant auf der Android Auto-Oberfläche. Wenn man zum Beispiel den Versuch unternommen hat, Nachrichten per Spracheingabe über eine Messenger-App zu versenden, quittierte die Software diesen Versuch mit Fehlermeldungen. 5 Monate später scheint Google diese Probleme endlich behoben zu haben.

Im Google-Forum ist jetzt nämlich eine Antwort einer Mitarbeiterin des Android Auto-Teams zu finden, die über ein neues Update informiert. Sie sagt, die ständig wiederkehrende Fehlermeldung „Internetverbindung ist nicht stabil“, sollte mit diesem neuen App-Update behoben werden. Und weil der Fehler wohl beim Google Assistant liegt, kommt das Update über die Google-App auf euer Telefon.

Google Assistant spuckte mehr Fehler als Lösungen aus

Es stellte sich schnell heraus, dass der Fehler kein isolierter Fall für einen oder wenige Nutzer war. Basis des Fehlers scheint aber eine Kombination aus Android 10 und Android Auto gewesen sein. Mit dieser Android-Version hat Google auch entscheidende Veränderungen vorgenommen. Denn die Autoversion von Android Auto ist seit dem 2019er Android direkt in das Betriebssystem integriert. Es gibt nur noch die Version, die wir direkt auf einem Telefonbildschirm verwenden können, als gesonderte Android-App im Google Play Store.

Solltet ihr von dem beschriebenen Fehler vielleicht sogar betroffen gewesen sein, dann informiert uns gerne, wenn ein aktuelles Update der Google-App eben jene Probleme aus der Welt geschafft hat. Leider informierte Google mal wieder nicht im Detail, welche App-Version der Google-App den Bugfix eigentlich mit an Bord hat. Muss man also hoffen und ausprobieren.

Preis: Kostenlos

9to5Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.