Es gibt inzwischen recht schlaue und coole KFZ-Halterungen, welche automatisch Smartphones erkennen können. Außerdem gibt es Geräte mit drahtloser Ladefunktion. Spannend wird in diesem Zusammenhang der kommende Fahrmodus für den Google Assistant, welcher die Android Auto-Version für Telefonbildschirme langfristig ersetzen wird. Starten lässt sich der Fahrmodus dann auf Knopfdruck oder mittels Sprachbefehl, wahrscheinlich aber auch über lesbare NFC-Module.

Google Assistant: NFC wird wohl Fahrmodus auslösen können

Es wird also KFZ-Halterungen mit NFC-Modul geben, die dem Smartphone über NFC signalisieren, dass sie jetzt in einer Autohalterung stecken. Gleichzeitig kann der Google Assistant dadurch den Fahrmodus starten. Der Nutzer muss also nichts manuell machen, sondern eben nur das Android-Smartphone in die KFZ-Halterung stecken.

Noch besser wäre NFC dort in Fahrzeugen in der Ablage zu integrieren, wo heute bereits Smartphones drahtlos geladen werden können. Google müsste dafür mit den Autoherstellern zusammenarbeiten, wovon wir aus heutiger Sicht ausgehen können.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.