Google kündigt ein paar Neuerungen für Assistant an, wobei nicht alle der Ankündigungen für deutsche Nutzer interessant sind. Die neuen kinderfreundlichen Stimmen werden womöglich nur in Englisch angeboten und kommen sicherlich erst sehr viel später in ähnlicher Form auf deutsche Geräte. 4 Stimmen gibt es insgesamt.

Es gibt aber auch diverse funktionelle Veränderungen, die sich ebenfalls allesamt um Kinder und Eltern drehen. Dazu gehört eine Kindersicherung für Google Assistant.

In den kommenden Wochen kann man über die Apps Google Home, Family Link und Google Assistant auf Android und iOS Medieneinstellungen ändern, bestimmte Assistant-Funktionen aktivieren oder deaktivieren und Ausfallzeiten für Ihre Kinder einrichten.

Kindersicherung Google Assistant.

Über die Kindersicherung lassen sich auch die spezifischen Assistant-Funktionen steuern, die Kinder verwenden können, z. B. das Telefonieren einschränken oder auswählen, welche Art von Antworten sie von Assistant erhalten.

Kids Dictionary erklärt die Welt für Kinder

Eine weitere Neuerung erlaubt es, dass Fragen von Kindern kindgerecht beantwortet werden. Mit Kids Dictionary können Interaktionen von Kindern mit Assistant sowohl lehrreich als auch unterhaltsam sein, sodass sie ihre Interessen fördern und neue Dinge lernen können. Wenn Kinder von Assistant erkannt werden, antwortet es automatisch mit dem Kinderwörterbuch.

Google Assistant Kids Dictionary

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert