Folge uns

Apps & Spiele

Google-Dienste landen auf smarten Feature-Phones mit KaiOS

Veröffentlicht

am

Nokia KaiOS Assistant Header

Sogenannte Feature-Phones gibt es heute noch immer und sie werden in Zukunft auch immer smarter. Google hat nun seine Investition bei KaiOS bekannt gegebenKaiOS ist ein Betriebssystem für sogenannte Feature-Phones, was im Grunde klassische Handys mit erweiterter Funktionalität sind. KaiOS will in Zusammenarbeit mit Hmd Global, TCL und auch Google neue Geräte dieser Art an den Start bringen. Das neue Nokia 8110 wäre ein solches Beispiel.

Google investiert nun also in das Betriebssystem der Zukunft, wenn wir über kommende Feature-Phones reden. Speziell für diese Plattform werden beliebte Google-Dienste entwickelt, wozu Google Maps und YouTube gehören. Natürlich auch der Google Assistant und die Suche.

Mehr Web statt App

Die Basis dürfte ähnlich den Go-Apps von Google sein, die es für Geräte mit Android Go bzw. sehr schwacher Hardware gibt. Apps werden eher mit Web-Standards entwickelt und weniger in proprietären Sprachen, sodass auch hier die Basis der Entwicklung HTML5, Javascript und CSS bilden.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt