Von Google wird seit Jahren eine Pixel Watch erwartet und der Konzern arbeitet im Hintergrund auch definitiv an eigenen Android-Uhren – spätestens seit dem Deal mit Fossil. Bereits 2017 entwarf man ein Patent für eine Smartwatch mit einer integrierten Kamera, die erst heute technisch tatsächlich möglich werden könnte. Googles Patent ist jetzt veröffentlicht worden, deshalb […]

Von Google wird seit Jahren eine Pixel Watch erwartet und der Konzern arbeitet im Hintergrund auch definitiv an eigenen Android-Uhren – spätestens seit dem Deal mit Fossil. Bereits 2017 entwarf man ein Patent für eine Smartwatch mit einer integrierten Kamera, die erst heute technisch tatsächlich möglich werden könnte. Googles Patent ist jetzt veröffentlicht worden, deshalb werden wir auch erst heute auf diese bislang versteckte Idee überhaupt aufmerksam.

Google nannte das Patent einfach „Camera Watch“. Im Zentrum der runden Smartwatch steckt eine Kamera. Heute ist diese Idee denkbarer, da man die Kamera hinter dem OLED-Displaypanel verbauen könnte, was erste Smartphone-Hersteller bereits mit Prototypen demonstrierten. Bei Googles ursprünglicher Idee war die Kamera im Zentrum des Displays aber wohl sichtbar, berichtet Letsgodigital. Eine derart integrierte Kamera würde Videotelefonie mit der Smartwatch möglich machen.

Smartphones: Oppo und Xiaomi zeigen neue In-Display-Frontkamera

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.