Folge uns

Marktgeschehen

Google: Eric Schmidt erhält 106 Millionen Dollar Bonus für seine Leistungen in 2013

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nachdem Eric Schmidt vor einiger Zeit als Geschäftsführer von Google zurückgetreten war, ist er nun das Gesicht des Konzerns weltweit als Sprecher in vielen wichtigen Shows, bei wichtigen Events und so weiter. Seine Arbeit scheint den Rest der Chefetage zur überzeugen, weshalb Schmidt jetzt einen dicken Bonus für das vergangene sehr erfolgreiche Jahr erhalten wird.

Google Logo

Und bei diesem Bonus, prinzipiell bei diesem Wort (nach der Bankenkrise, schlackern uns doch die Ohren. So erhält Schmidt allein 100 Millionen Dollar in Form von Aktien. Kein schlechter Deal, da diese Google an der Börse nicht gerade droht abzustürzen, sondern nach einem neuen Allzeithoch weiterhin zu steigen.

Doch auch Cash gibts auf die Hand, ganz nach dem Motto „nur Bares ist Wahres“. Satte 6 Millionen Dollar werden Schmidt überwiesen, die natürlich obendrauf kommen, auf ein sowieso schon fürstliches Gehalt von ca. einer Million Dollar je Jahr.

Mir würde das Geld wohl für mein restliches Leben reichen, Schmidt bekommt derartige Boni fast in jedem Jahr.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via WSJ)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Don Kerosin

    5. Februar 2014 at 13:59

    Bei solchen Boni stellt sich allgemein IMMER die Frage der Verhältnismäßigkeit. Welche Leistung muss EIN Mensch erbringen um 106 oder noch mehr Millionen p.A. zu kassieren?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.