Google Fotos ist neben Google Maps eines meiner Lieblings-Tools von Google, zur eigenen Entwicklerkonferenz im Mai will Google ein paar „aufregende Neuerungen“ vorstellen. Und wir hoffen natürlich inständig darauf, dass Google endlich seinen KI-Editor freigibt, der vor einem Jahr noch großspurig angekündigt wurde. Dieses Tool entfernt auf Wunsch voll automatisch störende Objekte aus Fotos und das ziemlich perfekt, so zumindest war die Präsentation von bald genau einem Jahr.

Leider lässt sich bislang noch nicht vorhersagen, was Google uns für Google Fotos neues vorstellen will. Aber bei einer solchen Ankündigung, die wir zu einer Session der Google I/O lesen dürfen, werden die Erwartungen natürlich schon nach oben geschraubt. Es ist überhaupt erstmals der Fall, dass die Google Fotos eine eigene Session erhalten.

Es gibt aber neben coolen Neuerungen auch grundlegende Dinge zu optimieren, dazugehört etwa die Arbeitsgeschwindigkeit der App. Diese ist nicht immer sonderlich optimal.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.