Google hatte in den letzten Tagen einige Veränderungen auch für Google Fotos angekündigt. Dabei ging es in erster Linie um eine noch umfangreichere Nachbearbeitung, der Editor der Fotos-App kann uns dafür noch ein paar mehr Möglichkeiten anbieten. Google hatte zwar angekündigt, was da Neues in Google Fotos demnächst zu finden sein wird, ging aber wohl nicht auf alle wichtigen Details ein.

HDR ist nämlich im Bereich der Anpassungen neu. Hiermit könnt ihr auf mit einem simplen Drehregler sämtliche Pixel des Bildes optimieren. Besonders fällt auf, dass dunkle Bereich hiermit schneller gleichmäßig erhellt werden können. Das kann nützlich sein, wenn der Nachtmodus nicht in allen Bereichen eines Fotos abgeliefert hat. Aber auch Fotos im Tageslicht lassen sich damit nachbessern.

Einziger Wermutstropfen ist, dass diese HDR-Nachbesserung über das bisherige Bild gelegt wird und nicht den ursprünglichen HDR-Prozess der Kamera nachbessert. Müsst ihr einfach ausprobieren, ob HDR für euch den gewünschten Effekt bringt oder ihr lieber die anderen Regler einzeln dreht.

Die neue HDR-Anpassung hängt wohl unmittelbar mit dem Dynamic-Vorschlag zusammen, der ebenfalls neu ist.

Mehrere Neuheiten: Google droppt dickes Funktionsupdate für Pixel-Handys

via AP

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.