Nutzer der Fotos-App von Google erhalten im Herbst einige Neuerungen, die Besitzer der Pixel 6-Smartphones sogar noch etwas mehr.

Google Fotos kann demnächst aus Fotos störende Objekte komplett automatisch entfernen. Eine Ankündigung bzw. erste Demonstration für diese Funktion gab es schon vor Jahren, jetzt steht sie bald auf Pixel-Smartphones zur Verfügung. Sehr wahrscheinlich nur exklusiv auf Pixel 6 und Pixel 6 Pro, weil dort die möglicherweise notwendige KI-Hardware drinsteckt. Auf dieses Feature (siehe Titelbild) sind sicherlich viele gespannt, weil es hoffentlich gut und präzise arbeitet.

Google Fotos: Magisches Feature für die Pixel-Handys unterwegs

Google Fotos macht Metadaten editierbar

Eine weitere und weniger exklusive Neuerung ist der jetzt verfügbare Editor für Metadaten, der auch bei schon hochgeladenen Fotos funktioniert. Ändern könnt ihr Datum und Uhrzeit eines Fotos, berichteten zuerst die amerikanischen Kollegen.

Google Fotos bringt Erinnerungen auf Assistant-Lautsprecher mit Display

Bei den ersten Anwendern steht eine Neuerung auf dem Nest Hub zur Verfügung. Die smarten Displays zeigen auf Wunsch personalisierte Fotozusammenstellungen und Erinnerungen aus euren Google Fotos. Google kündigte dieses Feature in seinem großen Herbst-Update für Android an und liefert es jetzt aus.

Gesperrter Ordner landet auf Android-Geräten anderer Hersteller

Im Sommer führte man in Google Fotos den gesperrten Ordner exklusiv auf Pixel-Smartphones ein. Damit kann man Fotos und Videos aus der Galerie sowie vor anderen Apps verstecken bzw. nur per Passwort zugänglich machen. Jetzt folgt ein Update, welches diese Funktion für Android-Geräte anderer Hersteller freischaltet.

Android (Auto), Assistant und Co. – Google-Update bringt 14+ Neuerungen!

Widget bald besser anpassbar

Wie schon im Quellcode zu finden ist, ist das Widget für Google Fotos demnächst individuell veränderbar. Google bietet bald mehrere Formen an, aus denen der Nutzer wählen darf. Sechs sind es insgesamt.

  • Circle
  • Flower
  • Pill
  • Fill (Rectangle)
  • Square
  • Star

Neue Tasten in mehreren Menüs

Außerdem sind in den vergangenen Tagen mehrere neue Tasten aufgetaucht. Zum einen ist da eine Taste, die euch bei einzelnen Fotos angezeigt wird. Sie bringt euch auf Wunsch zu weiteren Fotos, die dem betrachteten Foto ähnlich sein sollen.

Ebenso hat die „Google News“ getaufte Telegramgruppe gesichtet, dass es neue Tasten im Teilenmenü geben soll. Dort findet man einige Schnellzugriffe für Funktionen in einer neuen Leiste.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Es gibt keine KI Hardware für Endverbraucher. Um eine KI auszuführen ist auch keine spezielle Hardware erforderlich, es ist nur eine Schnittstelle notwendig, um auf den Datenbestand zugreifen zu können.
    Für das Training der KI allerdings ist sehr leistungsfähige Hardware notwendig, deshalb gibt es auch keine KI, die beim Endbenutzer trainiert wird.
    Als Technik-Blog sollte man so was wissen.

    1. Im Grunde genommen geht es darum, dass Googles neue Plattform speziell für KI und ML ausgelegt ist. Ob man das nun KI-Hardware nennt, ist wohl eher Kleinkrämerei.

      Jedenfalls stellt Google selbst ganz klar eine Verbindung zwischen KI und Tensor her, zumindest verstehe ich etwa folgende Aussage so: „Deshalb haben wir uns das Ziel gesetzt, eine technologische Plattform für mobile Endgeräte zu entwickeln, die es uns ermöglicht, Pixel-Nutzer:innen unsere innovativsten KI- und Machine-Learning-Features (ML) anzubieten. Wir wollten unser eigenes “System on a Chip” (SoC) entwickeln, um Pixel 6 noch besser zu machen.“

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.