Schon seit einigen Jahren steht Android in der Kritik, denn viele Hersteller setzen auf eigene Software, die starken Einfluss auf die Akkulaufzeit nimmt. Es sollen zwar positive Effekte erzielt werden, oftmals entstehen dadurch allerdings einige Nachteile für die Anwender. Google geht das Thema erneut an.

Man geht seit einigen Monaten verstärkt auf die Entwickler-Community ein und hat sogar eine angepasste Compatibility Test Suite bereitgestellt. Die damit durchgeführten Tests sind offen zugänglich, sie können daher von Entwicklern und Fans genutzt werden. Sie finden nicht wie sonst hinter verschlossenen Türen statt.

Und so haben freie Entwickler erste Tests im Sommer durchgeführt, die sich schon seit einiger Zeit mit dem aggressiven Schließen von Apps beschäftigen und der Akku-Software der Hersteller. Das könnte Google behilflich sein, mit mehr Details das Thema anzugehen und auch auf die Hersteller einzugehen.

Es gibt schon andere Vorgänge in diesem Bereich. Aber man muss ehrlicherweise sagen, dass Google die grundlegenden Probleme nie so richtig in den Griff kriegen konnte. Oftmals kann die Software der Hersteller immer noch zu aggressiv Apps schließen und beeinflussen, damit unterm Strich die Akkulaufzeit besser aussieht.

Man kann nur hoffen, dass Google die Testergebnisse der freien Entwickler ernst nimmt und entsprechend verarbeitet. Das sollte allen helfen, die ein allgemein besseres Android-Betriebssystem wünschen. Von den Herstellern kam in den letzten Jahren leider nichts, die haben ihre Software nur noch aggressiver gemacht.

Der nervigste Effekt dabei: Apps werden entweder zu schnell geschlossen und nicht im Hintergrund offen gehalten oder dürfen im Hintergrund kaum noch arbeiten und lassen sich deshalb nicht richtig einsetzen. Beides ist schlecht.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert