Google Glass ist mit Sicherheit eines der spannendsten Gadgets der letzten Jahre, weshalb der offizielle Marktstart schon sehnlichst erwartet wird. In Europa aber könnte Google Glass viel später auf den Markt kommen, als die potenziellen Käufer derzeit hoffen. Schon jetzt ist der US-Markt bevorzugt, wo man vor einiger Zeit in einem Wettbewerb den Kauf einer Google Glass gewinnen konnte. Jetzt arbeitet Google stark daran, das finale Produkt zu entwickeln, was aber möglicherweise bei uns nicht so schnell erhältlich sein wird. Grund dafür ist vor allem das Thema Privatsphäre, welches in Europa einen weitaus höheren Stellenwert als in den USA hat. Google Glass wird seit geraumer Zeit in Europa Journalisten und Politikern vorgeführt, um das neuartige Produkt dem Markt langsam näherzubringen.

Doch die Erfahrung von Google zeigt, spätestens nach einem Event in Brüssel am vergangenen Montag, dass der Marktstart in Europa wohl noch Jahre entfernt ist. Google forciert deshalb weiterhin den US-Markt, um im nächsten Jahr dort den Marktstart für Konsumenten feiern zu können, wie ein Google Sprecher gegenüber dem WSJ meinte. Ein weiteres Problem neben der potenziell gefährdeten Privatsphäre scheint die Sprache zu sein, denn die Spracheingabe ist noch nicht ausreichend gut, um die Sprachkommandos trotz der zig verschiedenen Akzente in Europa einwandfrei erkennen zu können.

Google Glass könnte uns also doch noch viel länger vorenthalten bleiben, als mir und vielen Lesern lieb ist. Doch wir können definitiv bestätigen, dass das Thema Privatsphäre aufgrund der integrierten Kamera auch bei uns immer wieder in den Kommentaren zur Sprache kam.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via MarketingLand, WSJ, Caschy)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.