• Google geht gegen illegale Tools vor.
  • Jetzt auch wieder erfolgreich.

Das war nur eine Frage der Zeit und der endgültige Zeitpunkt ist jetzt gekommen. Google konnte erfolgreich YouTube Vanced bekämpfen. Der nicht wirklich legale App-Dienst wird eingestellt. YouTube Vanced darf nun nicht mehr heruntergeladen werden, informieren die Macher über Twitter. Die bereits installierten Apps sollen allerdings weiterhin wie gewohnt funktionieren. Wir persönlich tendieren auch eher zur legalen Option: YouTube Premium.

YouTube Vanced hat die Nutzung von YouTube so möglich gemacht, wie es eigentlich nur in der kostenpflichtigen Variante nutzbar ist. Google scheint wie bei vergleichbaren Diensten rechtlich dagegen vorgegangen zu sein. Was nur verständlich ist. Einen offiziellen Grund für das Ende von YouTube Vanced gibt es bislang nicht, aber es dürfte sehr wahrscheinlich ein verlorener Rechtsstreit mit Google sein.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Wieso unterliegt das Fernsehen (RTL&Co.) zeitlichen Werbebeschränkungen, während es bei Streamingdiensten wie YouTube offenbar völlig egal ist wie viel Werbung die zum realen Inhalt dazu aufzwingen ? Besonders krass die Werbung bei t-online Videosschnipseln, als Nachrichten getarnt wird locker mal eine 4 x so lange Werbung davorgeschnitten.
    Wir brauchen nicht Verbote von Vancet, sondern endlich mal Durchsetzung des Rundfunkstaatsvertrages gegenüber den GIERIGEN Internetangeboten, sonst ist klar dass die einen finanziellen Vorteil gegenüber good old TV haben.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.