Google Home: Einige Neuerungen für die Smarthome-App unterwegs

Google Home Mini Pexels John Tekeridis 1072851

John Tekeridis, Unsplash, Google Home Mini

Google Home soll mal besser als die Alexa-App von Amazon werden, daran arbeiten die Google-Entwickler mit Nachdruck.

Google bessert in diesen Tagen auch bei seiner Smarthome-App für Android nach, die schlicht auf Google Home hört. Verbessert hat man zum Beispiel die Mediensteuerung, die nun optisch anders und funktionell umfangreicher daherkommt. Man bekommt auf einen Blick deutlich mehr Steuerungsmöglichkeiten, um etwa die Musikwiedergabe für das ganze Haus zu kontrollieren. Das ist wesentlich umfangreicher und komfortabler als bisher, zeigen auch erste Screenshots:

Google Home Medien Neu

Weitere Veränderungen betreffen eure Abläufe (Routinen). Unter anderem kann man Abläufe nun jetzt direkt vom Smartphone aus ausführen, dafür hat Google auch die optische Darstellung ein wenig verändert. Am unteren Ende der Abläufe-Liste findet ihr die Auswahl, auf welchem eurer Geräte der jeweilige Ablauf durchgeführt werden soll. Keine weltbewegende, aber doch eine kleine Verbesserung im Umgang mit Abläufen.

Google Home 2.31 Routinen

Etwas anders sind wohl auch die Wlan-Einstellungen innerhalb der App. Die angesprochenen Neuerungen gibt es wohl ab Version 2.31 der Home-App, das angesprochene Update sollte in diesen Tagen über Google Play auf euren Geräten eintrudeln.

[appbox googleplay com.google.android.apps.chromecast.app]

via Androidpolice

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Google Home: Einige Neuerungen für die Smarthome-App unterwegs“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!