Folge uns

News

Google Home soll persönlicher Assistent fürs Wohnzimmer sein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google OnHub WLAN Router

Google präsentiert heute ein paar neue Produkte, darunter wahrscheinlich auch Google Home als Konkurrenz zu Echo von AmazonGoogle Now und andere Dienste auf dem Smartphone sind schon ganz cool, doch ein zentrales Gerät in den heimischen Räumlichkeiten ist wohl auch gefragt. Amazon hat vor einiger Zeit Echo an den Start gebracht, ein mit dem Internet verbundener Assistent, der Musik abspielen kann, den Wetterbericht ansagt oder auch eure eingesprochene Einkaufsliste aufzeichnet.

UPDATE: Jep, die Insider hatten recht, Google Home wurde offiziell vorgestellt.

„Chirp“, so der interne Codename, soll das Gegenstück von Google sein und heute vorgestellt werden. Ab 19 Uhr läuft die Keynote auf der Google das Produkt mit dem finalen Namen „Google Home“ präsentieren könnte. Der Albtraum für Aluhutträger, jetzt stellt man sich Google auch noch als allhörendes Ohr direkt ins eigene Wohnzimmer. Google Home soll von der Form an OnHub erinnern, Googles eigene WLAN-Router-Serie.

Google Home soll nicht vor dem Herbst erhältlich sein und ich rechne auch nicht mit einem sofortigen Marktstart in Europa. Spätestens mit dem Angebot im Google Store hierzulande werden die ersten Datenschützer wieder auf die Barrikaden springen. Es bleibt eben weiterhin der Kampf von Komfort vs. preisgeben der persönlichen Daten.

(via NYT, 9to5Google)

Kommentare

Beliebt