Google hat wie viele andere Unternehmen ein ziemlich wildes Jahr hinter sich. Viele Probleme wegen Corona, Homeoffice und andere Faktoren haben unter anderem für starke Verschiebungen bei den eigenen Produkten gesorgt. In diesem Jahr ging es schon nicht anders los. Das eigentlich für den frühen Sommer geplante Pixel 5a 5G kommt nun doch erst später und nicht überall hin. Dennoch sorgt Google jetzt für Vorfreude bei uns.

Vorfreude auf den kommenden Mai. Dann findet die Google I/O nach einem Jahr Pause in einer Onlineversion statt. Eröffnen möchte Google die eigene Entwicklerkonferenz mit einer Keynote. Jedes Jahr gibt es dabei den Blick aufs neue Android und es gibt zahlreiche Neuerungen für Google Assistant, Fotos, Chrome OS, etc. zu sehen. Dieses Jahr könnte auch Google-Hardware den Weg zurück auf diese Bühne finden.

Sundar Pichai über Google I/O 2021: „significant product updates and announcements“

Google hat jetzt beeindruckende Quartalszahlen verkündet. Es geht wieder vorwärts. Dabei verriet der Google-Chef Sundar Pichai, dass wir uns für die Google I/O auf „signifikante Produktaktualisierungen und Ankündigungen“ vorbereiten sollen. Wobei wir in erste Linie einen Blick auf neue Software und Erweiterungen bestehender Software rechnen. Dieser eine kleine und doch eindeutige Hinweis lässt uns aber nicht locker. Was könnte Google sonst noch zeigen?

Frische Google-Hardware wie die ersten Pixel Buds A stehen weiterhin oben auf unserer Wunschliste. Mit einem neuen Smartphone sollten wir so früh im Jahr nicht rechnen. Allerdings hatte Google im vergangenen Jahr auch schon recht früh einen „Sneek Peak“ auf neue Geräte gezeigt, was sonst eher untypisch war. Ebenso hoch im Kurs stehen eine erste Pixel Watch oder auch ein neues Pixelbook. Nicht zu vergessen Smarthome-Hardware für die Nest-Marke.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.