• Google reagiert diesmal besonders schnell.
  • Für die Kamera-App gibt es nun ein Update.
  • QR-Codes sollten wieder problemlos scanbar sein.

Lange hat das diesmal nicht gedauert, Google reagierte auf einen bekannt gewordenen Fehler vom 2o. Januar innerhalb weniger Tage mit einem Update. Das Problem war, dass die Lens-Vorschläge innerhalb der Kamera-App einige QR-Codes verfälscht haben. Dadurch wurden QR-Codes von URLs teilweise falsch interpretiert. Dieser Fehler ist mit der neusten Google Kamera nicht mehr da, wie wir feststellen konnten.

Google rollt zum Samstag über den Play Store ein Update für die Kamera-App aus. Es bringt Version 8.4.400. Im Changelog kann man allerdings keine neue Infos finden. Verglichen mit der vorherigen App-Version, tritt der Fehler nicht mehr auf, den die Kollegen von heise mit einem Beispiel auf ihrer Webseite demonstrierten. Somit ist für uns klar, dass der Fehler behoben ist, der QR-Codes stellenweise verfälschte.

Preis: Kostenlos

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.