Google Keep: Erste Nutzer können jetzt Text formatieren – darauf haben wir lange gewartet

Google Keep Notizen Hero

Googles Notizen-App für Android-Telefone.

Endlich ist der Tag gekommen, der Editor in Google Keep wird um Textformatierungen erweitert.

Vor wenigen Tagen ist erneut das neue Feature für die Textbearbeitung in Google Keep aufgetaucht, aber von einem großen Rollout war da noch keine Spur. Heute sieht es anders aus! Die ersten Nutzer erhalten die Funktion ganz offiziell und werden von der Notizen-App entsprechend mit einem Hinweis begrüßt.

„Formatiere deinen Text in neuen Notizen“, so der Hinweis. Im weiteren Text verspricht Google, dass die Funktion demnächst auch für unsere schon bestehenden Notizen funktionieren wird.

Keep-Text-Formatierungen-Leak
via Mishaal Rahman

Wie schon vor wenigen Tagen bekannt wurde, kann man aus zwei Größen für Überschriften und anderen Formatierungen wählen, um gerade in größeren Notizen etwas mehr Struktur zu gewährleisten.

Google-Keep-Formatierungen
via AssembleDebug

Mich würde nun nicht wundern, wenn Google auch die weiteren Neuerungen für Keep demnächst ausrollt und ein entsprechendes App-Update offiziell macht.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!