Google hat sich Zeit gelassen, doch der Fehler für Systemtöne des Pixel 5 soll endlich per Update aus der Welt geschafft werden.

Seit seiner Einführung hat das Pixel 5 von Google einen unfassbar nervigen Tonfehler, der auch mit dem letzten großen Systemupdate nicht behoben wurde. Das ist insofern kurios, weil Google mit dem Feature-Drop sogar eine neue Funktion für besseren Klang auf das Pixel 5 gebracht hatte. Allerdings hat die allgemeine Tonausgabe nur geringe Schnittmengen mit dem Fehler, über den ich mich jeden Tag so sehr ärgere.

Der besagte Fehler tritt zum Beispiel immer dann auf, wenn ein Screenshot erstellt wird. Der kurze Bestätigungston ist immer und ohne Ausnahme in voller Lautstärke zu hören. Gleiches gilt für andere In-App-Sounds, zum Beispiel der Bestätigungston für die Aufnahme einer Sprachnachricht in Apps wie WhatsApp. Egal welche Toneinstellungen man vornimmt, die Lautstärke dieser Systemtöne lässt sich nicht reduzieren.

Google hat Bugfix-Update unnötigerweise verzögert, jetzt ist es endlich angekündigt

Google weiß diesen Fehler schon länger, hat sogar schon vor Wochen in einem größeren Thread im eigenen Forum reagiert. Bislang wurde allerdings die Chance verpasst, hier halbwegs zügig nachzubessern. Abschalten kann man die Töne nur, wenn das gesamte Gerät auf lautlos oder Vibration gestellt ist. Aber dann verpasse ich meine Anrufe.

In den letzten Tagen hat der „zuständige“ Google-Mitarbeiter aber endlich die erlösende Nachricht nachgereicht, im Januar sollen entsprechende Verbesserungen verfügbar sein. Ich nehme den Kollegen beim Wort und freue mich nun umso mehr auf das Januar-Sicherheitspatch.

Update (4. Dez 2020): We appreciate all your feedback on the Pixel 5. We are releasing improvements to the notification sound levels next month.

Update 5. Januar: Google hat endlich sein Update gebracht, der Bugfix ist da! /Update

Mehrere Neuheiten: Google droppt dickes Funktionsupdate für Pixel-Handys

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.