Schon im Frühjahr hatte Google angedeutet, dass man für die neue Pixel 7-Serie eine neue Generation des Tensor-Chips vorbereitet. Heute ist die Sache noch etwas klarer, nachdem Google das nächste Event für Oktober angekündigt hat. In der ersten vollen Oktoberwoche gibt es neue Pixel-Hardware.

Google Tensor hieß die erste Generation. Google Tensor G2 wird die neue Generation des Smartphones-Prozessors heißen. Diesen sehen wir auf jeden Fall in Pixel 7 und Pixel 7 Pro, wahrscheinlich auch im Pixel 7a im kommenden Jahr. Man deutet an, was neu sein wird.

Der neue Google Tensor G2 bringt „mehr Power zu Pixel“. Das aktualisierte SoC soll noch „mehr hilfreiche und personalisierte Funktionen für Fotos, Videos, Sicherheit und Spracherkennung“ mitbringen. Es ist also mit weiteren Neuerungen in Google Kamera und Google Fotos zu rechnen.

Ich erwarte außerdem ein paar neue Assistant-Features, es hatte sich ja bereits etwas für die Direktbefehle angekündigt.

Samsung soll für die Tensor-Chips weiterhin fest an der Seite von Google stehen. So ist die Basis des Prozessors wohl direkt von Samsung und Google nimmt seine Anpassungen vor. Das gilt wohl für Tensor G2 und außerdem für Tensor G3 im nächsten Jahr.

Google präsentiert seine neuen Geräte am 6. Oktober und man wird sie dann auch sofort vorbestellen können. Im vergangenen Jahr starteten die Pixel 6-Handys ab 649 Euro, aber diesmal könnten aufgrund der widrigen Umstände höhere Preise durchaus möglich sein.

Nachfolgend findet ihr alle wichtigen und bereits bekannten Eckdaten. Es gab vor wenigen Tagen sogar schon ein erstes Unboxing-Video vom Pixel 7 Pro, denn erste Geräte sind mit fertiger OVP offensichtlich schon im Umlauf.

Bisher bekannte Details zu Pixel 7 und Pixel 7 Pro:

  • 6,3 (90 Hz) und 6,7 Zoll (120 Hz) OLED Displays
  • Google Tensor G2-Prozessor, 4 nm Fertigung
  • Modem mit 5G von Samsung
  • 128/256 GB Speicher für beide Modelle
  • 8 GB RAM im Pixel 7
    12 GB RAM im Pixel 7 Pro
  • 4355 mAh Akku im Pixel 7
    5000 mAh Akku im Pixel 7 Pro
  • Neues Design für Kameraleiste, Technik nahezu unverändert
  • 4K-Selfies und Pro-Frontkamera bei Pixel 7, Face Unlock bei beiden Modellen
  • Pixel 7 Pro mit 5x optischen Zoom und max. 30x Zoom
  • Pixel 7 Pro mit Makromodus über Ultraweitwinkel-Kamera
  • Bokeh (Hintergrundunschärfe) in Videos.
  • UWB nur im Pixel Pro, Bluetooth LE Audio dabei
  • Hall-Geber für Magneterkennung klappbarer Hüllen
  • Farben
    Pixel 7: Obsidian, Snow, Lemongrass
    Pixel 7 Pro: Obsidian, Snow, Hazel
  • Android 13 ab Werk
  • Marktstart im Herbst 2022
    Preise ab 599 Dollar bzw. 649 Euro
  • Gerücht: Ultra-Modell mit brandneuer Kamera möglich
Google Pixel 7 1
Google Pixel 7 und Google Pixel 7 Pro.

Wer von euch gehört zu denen, die sich ein Pixel 7 oder Pixel 7 Pro diesen Herbst gönnen werden?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.