Folge uns

News

Google macht Frühjahrsputz, auch Webseite von Google Fit wird eingestellt

Veröffentlicht

am

Google Fit Header 1600px

Nicht bei allen Angeboten war Google bislang „mobile-only“, doch genau das setzt man jetzt für Google Fit um. Wie der Konzern angekündigt hat, wird die Webversion von Google Fit abgeschaltet. Eure Fitness-Daten sind dann nur noch über eure Uhr oder über Smartphone abrufbar. Ich denke diese Entscheidung ist nicht grundlegend negativ zu sehen oder gar eine Andeutung. An Google Fit wird der Suchkonzern weiterhin festhalten. Für Smartwatches ist der Service ein wichtiger Bestandteil.

Daher wird diese Google Fit-Website am 19. März 2019 deaktiviert. Wenn du deine Aktivitäten weiterhin verfolgen und Trainingstipps für deine Gesundheitsziele erhalten möchtest, installiere die Fit App auf deinem Android-Smartphone oder deiner Wear OS-Smartwatch.

Google macht Frühjahrsputz

Im Frühling 2019 geht es gleich mehreren Google-Diensten an den Kragen. Zwar wird in diesem Fall nur eine Webseite eingestellt, andere Dienste verschwinden dafür komplett. Derzeit müssen Inbox-Nutzer zurück zu Gmail oder einen ganz anderen Dienst wechseln. Auch Google+ wird noch in der ersten Jahreshälfte abgesägt. (via)

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt