Google hat eine regelrechte grüne Offensive für einige seiner Produkte angekündigt. Google Maps gehört dazu und wird demnächst einige spannende Neuerungen erhalten. Einen Teil davon kannten wir schon, was für die ökologisch freundlichere Routenplanung gilt. Google bietet diese jetzt in den USA an, leider aber noch nicht international. Maps bietet euch mit dieser Funktion an, eine effizientere Route als Alternative zur schnellsten Route wählen zu können.

Ökologisches Routing sorgt für weniger CO2-Ausstoß

Maps zeigt euch hierzu, wie viel länger die ökologischere Route an Zeit benötigt. Aber auch, wie groß das Einsparpotenzial für den Spritverbrauch ist. Eine ökologischere Route kann beispielsweise 5 min länger dauern, aber aufgrund weniger Ampeln braucht es weniger Stop & Go. Ein gleichmäßigeres Fahren kommt dem Spritverbrauch entgegen. Allzu große Umwege empfiehlt Maps allerdings nicht.

Es ist unklar, wann dieses Feature auch international zur Verfügung steht.

Lite-Navigation für Fahrradfahrer

Die Navigation für Fahrradfahrer wurde im vergangenen Jahr nahezu 100 % mehr als noch zuvor benutzt. Ein klares Zeichen für Google, diese Funktionen weiter auszubauen. Die neue Lite-Navigation bietet in erster Linie nur die wichtigsten Eckpunkte einer Route, damit sich der Nutzer mehr auf den Verkehr und weniger auf das Smartphone-Display konzentrieren muss.

„Auf einen Blick können Sie Ihren Reisefortschritt verfolgen, Ihre ETA-Aktualisierung in Echtzeit anzeigen und sogar die Höhe Ihrer Route kennen, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was wichtig ist – auf die Straße.“

Roller und Fahrräder: Programm wird weiter ausgebaut

In über 300 weiteren Städten bietet Google Maps jetzt umfangreiche Informationen über E-Roller und Leihräder an. In einigen Großstädten wie Berlin hat man außerdem einen Blick auf Leihstationen und wie viele Fahrzeuge dort verfügbar sind.

Ein neues, aber auch trauriges Feature für Google Maps kommt

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.