Google Maps bringt umstrittene KI-Funktionen bald für alle Android-Nutzer an den Start

Google Maps Head

Google Maps für Android

Google Maps wird keine Ausnahme darstellen und ebenfalls direkt KI-Chatfunktionen anbieten.

Google hat vor einiger Zeit neue KI-Funktionen für Google Maps gestartet, bietet sie bislang aber nur für wenige ausgewählte Nutzer an. Wie bereits zu erwarten war, soll sich das in absehbarer Zeit ändern. Die neue KI-Funktion ist in erster Linie ein Chatbot, der euch zumindest in der Theorie großartige Ergebnisse liefern kann. Bei ersten Testern war die Begeisterung überschaubar.

In den Quellcodes von Google Maps ist ersichtlich, dass Google das Feld der Tester für den neuen KI-Chatbot demnächst erweitern möchte und die Funktion auf weitere Nutzergeräte bringt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis den Chatbot alle nutzen können, wie es etwa bei Gemini möglich ist. Da wird 2024 noch sehr viel passieren.

Google-Maps-KI-Suche-Screenshots

Der Plan ist, dass die KI in Google Maps auf Nachfrage des Nutzers deutlich umfangreichere Vorschläge machen kann. Fragt sie nach den besten Camping-Plätzen entlang der Adria oder nach Indoor-Einrichtungen für Kinder bei schlechtem Wetter, die KI soll das für euch regeln und ihr müsst nicht händisch suchen und Listen erstellen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!