Google macht in dieser Woche eine neue Funktion für Google Maps bereit, die ersten höheren Local Guides werden eingeladen die brandneue AR-Navigation auszuprobieren. In den letzten Tagen hatte sich das bereits abgezeichnet, auch wenige deutsche Nutzer hatten kurzzeitig Zugriff auf die neue Funktion. Sie wird mit Spannung und Vorfreude erwartet.

Normale Nutzer benötigen aber noch reichlich Geduld. Google beschränkt die öffentliche Testphase auf hohe Local Guides, mit Level 2 oder 3 wird man die neue AR-Navigation jetzt noch nicht testen können. Zudem muss das Smartphone der Local Guides unbedingt ARCore unterstützen, teilt Google in einer Mail mit.

AR Navigation: Die coolste Neuerung seit langem

Wie im Video demonstriert, hilft die AR-Navigation zu Fuß. Sie soll nie dauerhaft benutzt werden, sondern wirklich nur kurz zur Orientierung. Google warnt vor hohem Verbrauch des Akkus und Datenvolumen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.