Erst wurde bekannt, dass Google Keep auf etwas älteren Bestandsgeräten mit Wear OS 2.0 nicht mehr verfügbar ist. Jetzt die nächste schlechte Nachricht, auch Google Maps wird nur noch auf neueren Geräten ab Wear OS 3 angeboten.

In erster Linie sind Geräte betroffen, die neu eingerichtet werden. Nutzt man eine betroffene Smartwatch mit Google Maps, lässt sich die App zunächst weiterhin verwenden. Aber ein Reset der Uhr wäre nicht ratsam, dann kann die App nicht mehr geladen werden.

Google Maps Galaxy Watch 4 Wear Os

Google Keep und Maps sind zwei essenzielle Apps von Google, die man jetzt also nicht mehr auf den Uhren mit Wear OS 2.0 anbietet. Dummerweise sind bislang noch sehr viele Uhren von Fossil und Co. mit dieser Version unterwegs.

Diese Entscheidung schließt sehr viele Geräte aus, welche kein Update auf Wear OS 3 erhalten werden. Das sind unterm Strich die allermeisten Smartwatches von Fossil und Co., die in den letzten Jahren erschienen sind.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert