Google Meet ist die neue Haupt-App für Videochats und ersetzt Google Duo. Das bringt für bisherige Duo-Nutzer einige Neuerungen mit und nun gibt es sogar noch mehr neue Funktionen.

So heißt es: „Mit zusätzlichen Besprechungsfunktionen können Sie sofort einen Videoanruf mit Ihrer gesamten Lerngruppe starten oder sich zu einem wiederkehrenden festgelegten Zeitpunkt mit Ihren Kollegen verbinden. Bevor Sie einem Meeting beitreten, können Sie Ihren Hintergrund ändern oder visuelle Effekte anwenden. Während des Meetings können Sie auch den Meeting-Chat und Untertitel für weitere Teilnahmemöglichkeiten verwenden.“

Mehr Möglichkeiten für Videochats dank Live-Sharing

Außerdem gibt es das neue Live-Sharing, was ne ziemlich coole Sache für private Gespräche sein kann. „Die Live-Freigabe ermöglicht es allen Meeting-Teilnehmern, mit den geteilten Inhalten zu interagieren. Egal, ob Sie gemeinsam Videos auf YouTube ansehen, eine Playlist auf Spotify kuratieren, sich beim Spielen von Spielen wie Heads Up!, UNO! Mobil oder Kahoot! Während eines Eisbrechers kann jeder an der Aktion teilnehmen.“

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.