Google bringt auch in die Messages-App eine kleine Neuerung ein, die bei den ersten Nutzern schon vor Wochen aufgetauchte. Jetzt ist das zeitbasierte Versenden von Nachrichten offiziell. Dabei hat sich allerdings ein kleiner Haken eingeschlichen, der auch in der finalen Version der Funktion bestehen bleibt. Für das Versenden von Nachrichten zu vorausgewählten Zeitpunkten ist zwingend eine Internetverbindung notwendig – auch bei SMS.

Terminkalender für Nachrichtenversand

Google möchte mit dieser Neuerung besonders die Leute ansprechen, die mit Personen in anderen Zeitzonen kommunizieren. Aber es gibt sicherlich auch andere Momente im Leben, in denen sich diese neue Funktion als praktisch erweisen kann. Vielleicht habt ihr sogar ein gutes Beispiel?

Mit „Zeitplan senden“ können Sie eine Nachricht im Voraus verfassen, wenn es Ihnen passt, und sie so planen, dass sie zum richtigen Zeitpunkt gesendet wird. Schreiben Sie Ihre Nachricht einfach wie gewohnt, halten Sie die Sendetaste gedrückt und drücken Sie sie, um ein Datum und eine Uhrzeit für die Zustellung Ihrer Nachricht auszuwählen.

Ich denke, viele Leute warten wohl eher auf die umfangreiche Verfügbarkeit der neuen Chatfunktionen. Oder?

Die aktuellen Google Chat-Apps – Google Chat und ein richtiger Android-Messenger

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.