Google verteilt ein frisches Update für Google Fotos, das insbesondere den integrierten Editor für Fotos auf Vordermann bringt.

Bereits vor einiger Zeit ist bekannt geworden, dass Google an einem neuen Editor für unsere Fotos arbeitet. Jetzt hat man den neuen Editor für Google Fotos bekannt gegeben und damit offiziell angekündigt, er sollte in den kommenden Tagen und Wochen auf den Geräten der Nutzer landen. Dabei fällt sofort auf, dass der neue Editor vom strukturellen und visuellen Aufbau deutlich an die Kamera-App von Google erinnert. Man hatte auch Google Lens dahingehend verbessert.

Google Fotos: Editor nun leichter zu verständen und logischer aufgebaut

Google setzt nicht mehr nur auf Icons, die vielen Nutzern vielleicht nichts auf den ersten Blick sagen, sondern beschriftet alle Menüpunkte. Im neuen Editor soll ein besserer Aufbau helfen, schneller an die gewünschten Menüpunkte zu gelangen. Weiterhin gibt es auch die Vorschläge, mit denen man ein Bild schnell mit den Tools bearbeiten kann, die Google Fotos für das jeweilige Foto für richtig hält.

Ganz neu, aber nur auf den neuen Google-Smartphones ab Generation 5 ist das „Portrait Light“, womit Nutzer den Belichtungswinkel ihrer Porträts manuell verändern können. Eine in meinen Augen ziemlich spannende Sache, denn nicht immer kann man jeden Faktor während der Aufnahme beeinflussen oder verändern, mit diesem Tool jetzt eben im Nachhinein.

Google rollt das neue Google Fotos nach eigenen Angaben jetzt aus, die aktualisierte App sollte auf allen Android-Smartphones landen. Vielleicht müsst ihr noch ein paar Tage geduldig sein, derartige Updates brauchen immer ein bisschen bis zur Auslieferung.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.