Folge uns

Apps & Spiele

Google: Neue Funktionen schneller in Deutschland verfügbar

Veröffentlicht

am

Google Assistant Header

Google bringt in zahlreiche Dienste immer wieder neue Funktionen ein, welche zuerst meist nur im englischsprachigen Raum zur Verfügung stehen. Gerade bei dem stetig wachsenden Ökosystem des Google Assistant, sind Wartezeiten für deutsche Nutzer extrem lange und daher nervig. Doch so langsam wird diese Wartezeit immer kürzer. Das ergibt eine Recherche der Kollegen von Gassistant, die sich mit der Wartezeit auf neue Features etwas näher auseinandergesetzt haben. Übrigens gibt es Wartezeiten nicht nur bei Google, sondern auch bei Amazon und Co.

Während wir auf den Google Home noch knapp 277 Tage warten mussten, hat mit „Mein Tag“ als erste große Neuerung noch 269 Tage auf sich warten lassen. Für die „Actions on Google“ und die „Transactions on Google“ gab es je eine Wartezeit von über 300 Tagen, die direkte Verknüpfung zum Kalender hat sogar 400 Tage auf sich warten lassen. Aber die Wartezeit wird immer kürzer, Funktionen wie Bluetooth und Raumerkennung waren sogar sofort verfügbar.

Auch bei der Einführung von Routinen und weiteren Neuerungen dafür, lag die Wartezeit bei unter 150 Tagen oder sogar noch deutlich niedriger. Grundlegend sehen wir, dass neue Funktionen viel schneller auf unseren Geräten landen und die Wartezeit nach dem US-Start immer kürzer wird. Optimal wäre natürlich keine Wartezeit, doch bis dahin könnte es noch etwas dauern.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt