Folge uns

Android

Google Nexus Tablet: Entwickler entdeckt neue Hinweise in Quellcode, kommt es doch von Samsung?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nexus-Logo

Nexus-LogoInzwischen ist der Monat Mai bei seiner Hälfte angelangt und wir sind mitten in dem Zeitraum, für welchen wir ein Google Nexus Tablet erwarten, wenn wir den Worten von Eric Schmidt zu Beginn des Jahres glauben können. Der hatte damals angekündigt, dass wir innerhalb der damals „nächsten 6 Monate“ ein Tablet der Nexus-Serie sehen werden, was demzufolge also die erste Jahreshälfte 2012 ist. Bislang gab es viele Gerüchte, ASUS war eigentlich der Partner, welcher bislang als Hersteller für das erste Tablet von Google gehandelt wurde.

Neue Hinweise in einem Quellcode weisen aber daraufhin, dass eventuell doch Samsung dieses Tablet herstellen wird und passenderweise auch einen Exynos 5250 verbauen könnte. Das ist der Prozessor, welcher von Samsung speziell für diesjährige Tablets der Koreaner angekündigt wurde, ein potenter Dual-Core-SoC mit den neuen Cortex-A15-Kernen, die takten mit bis zu 2GHz. Dazu gibt es natürlich eine Mali-GPU, zwei Kameras und ein Display mit der für Tablets üblichen Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Da ich kein Entwickler bin und für mich die auf Github hinterlegten Zeilen fast nur kryptische Zeichen sind, kann ich leider den Informationsgehalt nicht bewerten.

Wenn wir aber die letzten Infos und Gerüchte herbei nehmen, dann müsste eigentlich ein ASUS-Tablet mit Nvidia-Prozessor unter dem Nexus-Label auf den Markt kommen. Die neuen Infos sind also etwas widersprüchlich zu allen bisherigen, der hier verbaute Exynos 5250 spricht zudem auch nicht für ein Nexus-Smartphone. [via] [asa]B007QT9WWU[/asa]

Kommentare

Beliebt