Folge uns

Apps & Spiele

Google patentiert ortsbasiertes Drag & Drop-Teilen von Inhalten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Der typische „Shared Folder“ oder auch einfach „Freigabe“ ist sicher jedem Nutzer ein Begriff, der schon mal unter Windows oder einem anderen System auf den einfachen Weg ein paar Dateien an andere Nutzer in einem Netzwerk freigeben wollte. Jetzt ist gut möglich, dass Google ein ähnliches System in Android integrieren wird. Der Konzern hat ein Patent zugesprochen bekommen, in welchem es darum geht via Drag & Drop Dateien an andere Geräte bzw. Nutzer in näherer Umgebung freizugeben. Ob die diese Dateien dann herunterladen oder nicht, ist deren Entscheidung, der Zugang zu diesem Public-Bereich ist aber offen.

Doch das System kann noch weiter ausgebaut werden, wie etwa auf Chat-Einladungen, Kalender- und Kontaktdaten oder ähnliche Dinge. Ist man etwa auf einer Messe oder in einer Besprechung könnte man dafür interessante oder wichtige Dinge freigeben, nur eben mehr oder weniger ortsbasiert. Zwar gibt es dank Dropbox und Co. ähnliche Möglichkeiten schon, doch hier muss man immer erst einen gemeinsamen Ordner anlegen oder den anderen Personen den Link zum Public Folder zukommen lassen.

Eingereicht wurde das Patent bereits im letzten Jahr. Ob Google tatsächlich an einer derartigen Funktion arbeitet, lässt sich derzeit leider nicht sagen.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Engadget, USTPO)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt