Es würde uns kaum überraschen und vielleicht doch ein wenig verärgern, Google will dem Pixel 3 ein neues Notch-Display spendieren. Wobei ich diese Meldung noch mit Vorsicht genießen würde, auch wenn sie von Forbes kommuniziert wird. Entdeckt wurden Hinweise nämlich in der Beta von Android P, allerdings hat Android P sowieso Anpassungen für solche Displays an […]

Es würde uns kaum überraschen und vielleicht doch ein wenig verärgern, Google will dem Pixel 3 ein neues Notch-Display spendieren. Wobei ich diese Meldung noch mit Vorsicht genießen würde, auch wenn sie von Forbes kommuniziert wird. Entdeckt wurden Hinweise nämlich in der Beta von Android P, allerdings hat Android P sowieso Anpassungen für solche Displays an Bord. Sind die entdeckten Hinweise also ganz allgemein oder explizit für das Pixel 3 zu sehen?

Bestätigt werden soll das Notch-Display des Pixel 3 allerdings auch durch Quellen innerhalb der Industrie. Aber wie schon gesagt, wir rechnen ohnehin mit solchen Displays, inbesondere aufgrund der fetten Displayränder der ersten beiden Pixel-Generation muss Google hier dringend mit etwas Modernem nachlegen.

Googles Display-Notch könnte groß werden, maximal vier Benachrichtigungs-Icons werden in der aktuellen Android P Beta nebeneinander dargestellt. Platz braucht auch die Uhrzeit, die von rechts nach links rückt. Ob zusätzliche Sensoren für einen echten Gesichtsscanner integriert werden, wissen wir noch nicht.

Diesen Vorteil bringt die Display-Notch

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.