Welches OLED-Display steckt wohl im neuen Google Pixel 3 XL? Seit der Jahresmitte gab es viele Gerüchte dazu, nun ist die Katze endlich aus dem Sack. Vielleicht kommt das auch gar nicht wirklich überraschend, denn DisplayMate hat dem Pixel 3 XL eines der besten Smartphone-Displays bescheinigt. Man hätte sich spätestens dann denken können, dass das Panel […]

Welches OLED-Display steckt wohl im neuen Google Pixel 3 XL? Seit der Jahresmitte gab es viele Gerüchte dazu, nun ist die Katze endlich aus dem Sack. Vielleicht kommt das auch gar nicht wirklich überraschend, denn DisplayMate hat dem Pixel 3 XL eines der besten Smartphone-Displays bescheinigt. Man hätte sich spätestens dann denken können, dass das Panel vielleicht doch von einem „neuen“ Hersteller kommt. Tatsächlich verrät ein Teardown der Hardware und Software endlich mehr.

Google wechselt von LG zu Samsung

Spätestens der verbaute Touch-Controller verrät das Geheimnis, denn es ist der Controller aus dem Samsung Galaxy S9. Herausfinden konnte man das bei iFixit nur, weil man dort das Android-Smartphone komplett in seine Einzelteile zerlegt hat. Google selbst verschweigt in der Regel, von welchen Herstellern man die einzelnen Module bezieht. Eine weitere Bestätigung kommt von den XDA-Devs, die Samsung-Seriennummern und entsprechende Firmware-Dateien in der Software des Pixel 3 XL entdeckt haben.

Im Pixel 2 XL steckte noch ein OLED-Panel von LG, das in den ersten Produktionschargen mit vielen Problemen zu kämpfen hatte. Trotz späteren Verbesserungen, war es nie ein Display auf dem höchsten Niveau. Daraus hat man bei Google ganz offensichtlich gelernt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.