Folge uns

Android

Google Pixel 3 (XL): Akkutest, Displaytest und Gründe für die Single-Kamera

Veröffentlicht

am

mrwhosetheboss Akkutest

Immer mehr interessante Berichte zum Google Pixel 3 (XL) tauchen in diesen Tagen auf, unter anderem ein ausführlicher Akkutest und der erwartete Testbericht von DisplaymateDenn eines hatte der Vorgänger des Pixel 3 XL nicht, nämlich ein gutes Display auf Niveau der Oberklasse. LG konnte sich aber deutlich verbessern, auch bei den eigenen Geräten. Wobei noch nicht bestätigt ist, ob das Panel wieder von LG kommt. Es hagelt jedenfalls Bestnoten für das im Pixel 3 XL verbaute OLED-Panel, welches zur Upper class aktueller Smartphones gehört. Update: Tatsächlich stammt das Display des 3 XL von Samsung! /Update

The Pixel 3 XL joins four Top Tier Smartphone Displays: the Galaxy S9, Galaxy Note9, iPhone X, and iPhone XS Max, that all provide close to Text Book Perfect Calibration Accuracy and Performance that is Visually Indistinguishable From Perfect, so they All received and maintain Concurrent DisplayMate Best Smartphone Display Awards. All are Excellent State-of-the-Art Displays, each is better in some display performance categories, but none is best in everything. Note that measured numerical display performance differences that are Visually Indistinguishable are equivalent.

Akkutest: Google Pixel 3 XL im Vergleich

YouTuber Mrwhosetheboss hat mehrere Smartphones der aktuellen Generation im Vergleich, darunter nun natürlich auch das Google Pixel 3 XL. Wie schon durch Testberichte internationaler Kollegen bestätigt, unterscheidet sich das Google-Smartphone in der Akkuleistung von anderen Geräten kaum. In diesem Vergleich, wo unterschiedliche Apps und Spiele getestet werden, versagt der Akku des Pixel 3 XL zwar etwas früher, doch das Note9 und iPhone XS Max haben zu diesem Zeitpunkt auch nur noch wenige Prozente übrig. Eine heftige Niederlage muss dafür das Sony Xperia XZ3 einstecken. Keine 4 Stunden hält das Sony-Handy durch, die Konkurrenz über 5 – 6 Stunden.

Warum hat es nur eine Single-Kamera?

Google ist sich immer noch sicher, dass maschinelles Lernen viel davon ausgleichen kann, wofür andere Hersteller eine zweite, dritte oder gar vierte Hauptkamera benötigen. Man ist sich darüber sogar sehr lange Zeit schon sicher gewesen, denn die Entwicklung der Kamera dauerte über ein ganzes Jahr an. Künstliche Intelligenz auf Googles Niveau macht möglich, auf weitere Kameras zu verzichten.

Für Lowlight gibt es sogar eine ganze Abteilung. Kein Wunder also, dass Night Sight so beeindruckend ist. Selbst ohne diese Feature erstellt die Pixel 3-Kamera bei schlechtem Licht sehr gute Aufnahmen. Überarbeitete Kamerasensoren helfen obendrein. Es gibt sogar einen Sensor zur Verhinderung flackernder Lichter, wenn man Indoor im künstlichen Licht filmt oder fotografiert.

Nicht zu vergessen ist der sogenannte Pixel Visual Core, ein dedizierter und erneut verbesserter Kamera-Chip in den Pixel-Smartphones. Auch Google bedient sich weiterer Hardware, nur eben weniger offensichtlich.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt