Google hat noch weitere Überraschungen für das neue Pixel 4 parat, denn man verpasst nicht wie andere Hersteller das Display der neuen Smartphones in die Moderne zu führen. Natürlich lieferten Samsung und Co. entsprechend ab, haben ihre Displays verbessert, doch sind fast allesamt noch auf der alten Bildwiederholrate mit 60 Hz unterwegs. Google will es […]

Google hat noch weitere Überraschungen für das neue Pixel 4 parat, denn man verpasst nicht wie andere Hersteller das Display der neuen Smartphones in die Moderne zu führen. Natürlich lieferten Samsung und Co. entsprechend ab, haben ihre Displays verbessert, doch sind fast allesamt noch auf der alten Bildwiederholrate mit 60 Hz unterwegs. Google will es anders machen, verrät der Quellcode des neuen Android 10 schon heute.

Google verbaut ein schnelleres Display

Google bereitet für Android einen neuen Schalter vor, über welchen die Nutzer auf 90 Hz umschalten können. Dabei ist in den Kommentaren der Android-Entwickler von einem „P19 Device“ die Rede, was jetzt nur noch das kommende Pixel 4 sein kann, weil das Pixel 3a bekanntermaßen ein klassisches 60 Hz Display besitzt. Diese neuen Hinweise bestätigten Gerüchte der letzten Monate, in denen schon häufiger von einem 90 Hz schnellen Display die Rede war.

Meine Eindrücke dazu könnt ihr gerne im Testbericht zum OnePlus 7 Pro nachlesen. Wenn ihr mal 90 Hz oder mehr gehabt hattet, wollt ihr nicht wieder auf ein langsameres Display zurück. Umso mehr Vorfreude entwickle ich für das kommende Google Pixel 4, das für den Oktober erwarten.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.