Google wird dem Pixel 4 endlich auch ein verbessertes Display spendieren, das Panel der neuen Android-Smartphones soll 90 Hz schnell sein. Nicht nur uns ist auch aus anderen Geräten bereits bekannt, dass die höhere Bildwiederholfrequenz von 90 – 120 Hz für eine deutlich flüssigere Darstellung der Software sorgt. Wenn ihr das einmal hattet, werdet ihr […]

Google wird dem Pixel 4 endlich auch ein verbessertes Display spendieren, das Panel der neuen Android-Smartphones soll 90 Hz schnell sein. Nicht nur uns ist auch aus anderen Geräten bereits bekannt, dass die höhere Bildwiederholfrequenz von 90 – 120 Hz für eine deutlich flüssigere Darstellung der Software sorgt. Wenn ihr das einmal hattet, werdet ihr es bei jedem anderen Gerät mit „normalem“ Display schmerzlich vermissen. Versprochen!

Bisherige Details zum Google Pixel 4:

  • 6,3″ OLED Display 90 Hz, QHD+ (Pixel 4 XL)
    5,7″ OLED Display 90 Hz, FHD+ (Pixel 4)
  • 3700 mAh Akku (Pixel 4 XL)
    2800 mAh Akku (Pixel 4)
  • Snapdragon 855, 6 GB RAM, 64/128 GB Speicher
  • 12 MP + 16 MP (Zoom) – erweiterbar mit Kameramodulen
  • Stereolautsprecher in beiden Modellen
  • Radarchip (Soli) für Gestensteuerung, Face-Unlock

Während der Akku des Pixel 4 schrumpft, wächst er beim Pixel 4 XL. Mehr Arbeitsspeicher gibt es grundlegend, der Datenspeicher mit 64 GB fällt im Basismodell etwas gering für 2019 aus. Erwartet bitte keinen Slot für Speicherkarten, Google setzt lieber auf die Cloud.

Spannend ist noch der Hinweis, dass man die Hauptkamera mit Zubehör erweitern können soll, wobei dazu entscheidende Details noch nicht bekannt sind. Es sind wohl nur Software-Funktionen, wie ein manueller Kameramodus. Neue Exklusiv-Funktionen für den Google Assistant sind auch wieder zu erwarten. (9to5Google)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.